Aktuelle Sendung: auf

Montag 05.10.2020

  • Kultur Lokal Radio Charivari Rosenheim 19:00 Uhr

    Immer montags von 19-20 Uhr auf Radio Charivari

  • Hubert Messner und Lenz Koppelstätter - Der schmale Grat Stadtbibliothek Rosenheim 20:00 Uhr

    Lesung und Vortrag
    Er kämpft für die Kleinsten und Zerbrechlichsten. Hubert Messner ist Neonatologe - Neugeborenenmediziner. Wann beginnt das Leben? Wann ist es lebenswert? Und wann ist es besser, einen kleinen Patienten sanft gehen zu lassen? All diese Fragen bewegten ihn nicht nur als Chefarzt des Klinikums in Bozen, sondern auch als Vater, dessen Sohn viel zu früh zur Welt kam.

Dienstag 06.10.2020

  • Galaxy Rainbow 106,6 Radio Galaxy Rosenheim 15:00 Uhr

    Immer mittwochs und dienstags auf der 106,6

Mittwoch 07.10.2020

  • Galaxy Rainbow 106,6 Radio Galaxy Rosenheim 15:00 Uhr

    Immer mittwochs und dienstags auf der 106,6

  • Kolbermoorer Orgelmittwoch Kolbermoor Kath. Pfarrkirche Wiederkunft Christi 19:45 Uhr

    30 Minuten Orgelmusik an der Frenger&Eder-Orgel mit Ann-Helene Schlüter (Würzburg)

Donnerstag 08.10.2020

  • Erzählcafé Rosenheim - 75 Jahre Bildungswerk Rosenheim Stadtbibliothek Rosenheim 10:00 Uhr

    Das Erzählcafé lädt dazu ein, Lebensgeschichten von Menschen kennenzulernen. Durch persönliches Erzählen werden eigene Erinnerungen und gesellschaftliche Ereignisse lebendig. Menschen aller Generationen sind eingeladen, Lebensgeschichten auszutauschen oder den Erzählenden zuzuhören. Jeder Termin kann einzeln besucht werden, wechselnde Moderatoren und Gäste sind geplant. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Stadtbibliothek und dem Bildungswerk Rosenheim.

  • EXTRA Radio Charivari Rosenheim 19:00 Uhr

    Immer donnerstags von19-20 Uhr auf Radio Charivari

  • Römerprojekt im Chiemgau Rosenheim Künstlerhof 19:00 Uhr

    Die Archäologin Andrea Krammer wird über das „Römerprojekt im Chiemgau“ informieren. Andrea Krammer, M.A., ist die wissenschaftliche Leiterin der „Römerregion Chiemsee“, dem Zusammenschluss von 11 Gemeinden im Chiemgau, die damit an ihre römische Vergangenheit erinnern wollen.

  • Konzert: AMI Warning Irschenberg Kaffeerösterei Dinzler 20:00 Uhr

    Ihre Texte wirken ungefiltert, unverbogen und direkt. Und diese Direktheit macht den großen Charme von Amis Songs aus. Nichts ist verklausuliert, trotzdem zeichnet die Klarheit der Sprache Bilder zu den Melodien, die im Kopf bleiben. Ami kann voll und tief singen, dann wieder klar und leicht. Ihre Stimmfarben passen perfekt zusammen. Und sie passen perfekt zu ihren neuen Songs, die sie – wie auch schon für die beiden Vorgängeralben – selbst komponiert hat.

Freitag 09.10.2020

  • Edwin Kimmler - Das Jubiläum Wasserburg am Inn Festsaal des kbo-Inn-Salzach-Klinikums 20:00 Uhr

    Von Blues über Boogie Woogie bis hin zu Swing, Soul und karibischen Klängen
  • Stefan Kröll - Goldrausch 2.0 Bad Endorf Kultursaal am Park / Chiemgau Thermen 20:00 Uhr

  • Alfred Mittermeier - Paradies Flintsbach am Inn Alte Post 20:00 Uhr

    www.alfred-mittermeier.de
  • TERROR - IHR URTEIL Theaterschenke (TAM Ost) 20:00 Uhr

    Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach. Regie: Alexander Zinn und Gerhard Sellmair

Samstag 10.10.2020

  • Musical, Pop & More Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon 16:00 Uhr

    Musikalische Unterstützung erhält das Chorensemble von Eva Norel (Gesang), Lisa Huber (Gesang), Fabian Böck (Gitarre), Stefan Fenninger (Percussion) und Hans Bernauer (E-Bass). Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Andrea Wittmann.

  • Musikvorspiel Breitbrunn am Chiemsee 19:00 Uhr

    des Musikfördervereins für junge einheimische Künstler
  • Das Tagebuch der Anne Frank - Wiederaufnahme Wasserburg am Inn Theater Wasserburg 20:00 Uhr

    Das Tagebuch weist für die Autorin, ein Mädchen von 13 bis 15 Jahren, eine erstaunliche literarische Qualität auf. Anne Frank hat ihre persönlichen, emotionalen Vorgänge, ihre Wahrnehmungen und Reflektionen genauso wie die Beschreibung ihrer Beziehungen zu ihrer Familie und den Mitbewohnern im Hinterhaus als ein eigenständiger Geist unprätentiös niedergeschrieben. Eine Darstellerin leiht Anne Frank Körper und Stimme. Dieses Solostück erzählt die Erlebnisse des Mädchens nicht einfach nach, sondern lässt ihre Gedankenwelt entstehen und spürbar werden. Texte aus dem Original-Tagebuch. Regie: Mario Eick.

    Es spielt: Annett Segerer. Weitere Informationen hier.

  • Alexander Schelle - Gehirnwäsche Feldkirchen-Westerham Kultur- und Sportzentrum (KuS) 20:00 Uhr

    Alexander Schelle überschreitet in seinen Shows auf faszinierende Art die Grenzen der Wirklichkeit und hinterfragt mit seinem humorvollen Stil Unerklärliches. Er benötigt für sein Handeln keine übernatürlichen Fähigkeiten, sondern arbeitet neben psychologischen wie auch physiologischen Prozessen vor allem mit seiner stark ausgeprägten Beobachtungsgabe.Unterhaltsame Mentalshow. Weitere Informationen hier.
  • Schwer zu Leicht - Albumpräsentation Julia Plank Huber-Seiler-Haus Rosenheim 20:00 Uhr

    Wie Phönix aus der Asche erhebt Plank sich auf ihrem neuen Album 'Schwer zu Leicht' aus toxischen Fängen. Fliegt hoch ins Licht, taucht tief. Geschichten, die vielleicht auch Eure sind und die Energie freisetzen, wenn Plank sie in klare Bilder setzt. Sie erzählt vom inneren Rauschen, das bleibt, wenn sich Eltern von ihren Kindern abwenden. Vom Verlust der Schwindelfreiheit in manipulativen Beziehungen. Von Lebenswegen, die wie Planetensysteme um Narben kreisen.

  • TERROR - IHR URTEIL Theaterschenke (TAM Ost) 20:00 Uhr

    Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach. Regie: Alexander Zinn und Gerhard Sellmair

  • Benefizkonzert der ARCHE Rosenheim Kultur- und Kongresszentrum 20:00 Uhr

    Zugunsten einer Musikschule in den Favelas von Rocinha spielt das Orchester unter Leitung von Rainer Heilmann- Mirow brasilianische Känge. Unter anderem interpretiert die junge Kontrabassistin Eva Brockhaus einen Grand Tango von Astor Piazolla. 

Sonntag 11.10.2020

  • „Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken“ Apostelkirche Rosenheim 10:00 Uhr

    die bekannte Kantate „Alles, was ihr tut, mit Worten oder mit Werken“ von Dietrich Buxtehude (1637-1707). Die Kantate wird dominiert vom Wechsel zwischen instrumentalen „Sinfonien“ und fröhlich-frischen Chorsätzen zum Text aus Kolosser 3, 17: Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

  • Musikfrühling im Herbst - Gassen und Brücken Seeon Kloster Seeon, Festsaal 11:00 Uhr

    Sonder-Matinee unter der Leitung von Razvan Popvici; Stücke von Beethoven, Finzi, Clarke u.a
  • Musikfrühling im Herbst: Gassen und Brücken Kloster Seeon 11:00 Uhr

    Diana Ketler (Klavier), Razvan Popovici (Viola), Erik Schumann (Violine), Justus Grimm (Violoncello) und Thorsten Johanns (Klarinette) wollen mit dem Programm „Gassen und Brücken“ ungespielte Frühlingsmusik doch noch erklingen lassen.

  • „Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken“ Erlöserkirche Rosenheim 11:15 Uhr

    die bekannte Kantate „Alles, was ihr tut, mit Worten oder mit Werken“ von Dietrich Buxtehude (1637-1707). Die Kantate wird dominiert vom Wechsel zwischen instrumentalen „Sinfonien“ und fröhlich-frischen Chorsätzen zum Text aus Kolosser 3, 17: Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

  • Inselkonzerte - Kammermusik auf Herrenchiemsee Prien am Chiemsee Herreninsel, Augustiner Chorherrenstift 15:00 Uhr

    Werke von Robert Schumann, Streichquartett A-Dur Op.41,3, L.v. Beethoven, Streichquartett Op. 131 cis-moll
  • Gabriel Faure - Requiem Bad Feilnbach Pfarrkirche "Herz Jesu" 17:00 Uhr

    Konzert mit Chören aus dem Dekanatsbezirk
  • TERROR - IHR URTEIL Theaterschenke (TAM Ost) 17:00 Uhr

    Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach. Regie: Alexander Zinn und Gerhard Sellmair

  • Kirchenkonzert - Chiemgauer Saitenensemble Brannenburg Michaelskirche 19:00 Uhr

    & Gerald Kraxberger. Volksmusik trifft auf Klassik, zeitgenössische Musik auf Klezmer, internationale Folklore auf Evergreens
  • Soiree mit Flöte und Cembalo Seeon Kloster Seeon, Abtskapelle St. Nikolaus 19:00 Uhr

    mit der Seeoner Kirchenmusikerin Andrea Wittmann (Cembalo) und dem Flötist Andreas Schmid (Bad Reichenhall)
  • Das Tagebuch der Anne Frank Wasserburg am Inn Theater Wasserburg 19:00 Uhr

    Das Tagebuch weist für die Autorin, ein Mädchen von 13 bis 15 Jahren, eine erstaunliche literarische Qualität auf. Anne Frank hat ihre persönlichen, emotionalen Vorgänge, ihre Wahrnehmungen und Reflektionen genauso wie die Beschreibung ihrer Beziehungen zu ihrer Familie und den Mitbewohnern im Hinterhaus als ein eigenständiger Geist unprätentiös niedergeschrieben. Eine Darstellerin leiht Anne Frank Körper und Stimme. Dieses Solostück erzählt die Erlebnisse des Mädchens nicht einfach nach, sondern lässt ihre Gedankenwelt entstehen und spürbar werden. Texte aus dem Original-Tagebuch. Regie: Mario Eick. Es spielt:Annett Segerer. Weitere Informationen hier.

  • Restart mit der Innphilharmonie: Konzert Restart-DaCapo Ballhaus Rosenheim 19:00 Uhr

    Im Mittelpunkt stehen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Benjamin Britten und Samuel Barber. Die Besonderheit der Stücke ist, dass die Komponisten bei der Entstehung der Werke sehr jung waren. Der jüngste Komponist war 12 Jahre und der älteste 28.

  • Ein erlesenes Opernschmankerl mit Musik von Max Bruch Rosenheim Musikschule Rosenheim, Hans Fischer Saal 19:30 Uhr

    Statt eines Orchesters der erlesenen Oper, spielt das Klavier die Begleitung zu einem Libretto von Johann Wolfgang von Goethe. Die Musik stammt von Max Bruch. Er war ein frühbegabtes Musikgenie, das heute leider nur noch durch sein zweites Violinkonzert präsent ist. Sein Opus 1 ist das heitere Singspiel "Scherz, List und Rache", das er mit 18 Jahren für drei Solisten und Klavier komponierte. Weitere Informationen hier.