Aktuelle Sendung: auf

Willkommen Februar

Damals und Heute am 31. Januar ab 8:40Uhr auf Radio Charivari

Als Drehscheibe zwischen Winter und Frühling gilt der Februar. Warum er nur 28 Tage hat, welche Bräuche und Mythen es im Februar gibt und welche heiligen Frauen ihnen zu ehren gefeiert werden. Das alles hören Sie in unserem Damals und Heute.


Über die Erinnerung stolpern

Extra am 29. Januar ab 19 Uhr auf Radio Charivari

Über einen Stein stolpern bekommt in der heutigen Sendung eine ganz neue Bedeutung. Denn am 27.Januar war der weltweite Holocaustgedenktag. Wir stellen Ihnen dazu eine Plakataktion von der Rosenheimer... Lesen


Plakate der Erinnerung

am 25. Januar ab 19 Uhr auf Radio Charivari

Am 27. Januar ist Holocaust Gedenktag. Der Tag erinnert an die Befreiung des KZs Auschwitz. Für viele der Menschen die dort und in anderen vernichtungslagern umgekommen sind gibt es Stolpersteine und ander... Lesen


Für Körper & Seele

Kultur Lokal am 25. Januar ab 19 Uhr auf Radio Charivari

Bei Lachyoga geht es nicht nur um die körperliche Bewegung sondern um das Gemeinschaftsgefühl und die positive Einstellung, die in der Gruppe weitergegeben wird. Gerade jetzt tut das gemeinsame Lachen de... Lesen


Literatur macht glücklich

Kultur Lokal am 25. Januar ab 19 Uhr auf Radio Charivari

Grenzenlose Literatur – unter diesem Motto läuft das Literaturfest Leseglück im Chiemgau. Bereits zum zweiten Mal haben sich viele verschiedene Kulturveranstalter aus dem Chiemgau zusammengeschlosse... Lesen


Ein Gespräch über das Böse

Sonntagsgast am 24. Januar um 8 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

Dekanin Dagmar Häfner-Becker spricht mit dem Soziologen und Philosophen Dr. Rainer Sontheimer über das Böse. Das Böse begleitet uns überall und gleichzeitig versuchen wir, ihm zu entkommen. Doch ist auch Krieg böse und kann Religion ein Angebot gegen das Böse sein?


Wachs auf‘s Brot

Damals und Heute am 16. Januar ab 8:40 Uhr auf Radio Charivari

Schon den Weihnachtsbaum entsorgt ? Früher gab es Familien die ihn erst zu Lichtmess wegschafften, denn dann erst endet der kirchliche Weihnachtsjahreskreis. Bis 1912 war Mariä Lichtmess sogar noch e... Lesen