Aktuelle Sendung: auf

Die schlechte oide Zeit?!

Extra am 8. November um 19 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

"Früher war alles besser" sagen Zweidrittel der Europäer. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Bertelsmannstitung, die diese Woche veröffentlicht wurde. Am nostalgischsten sind da übrigens ... Lesen


Broach

Galaxy Rainbow am 6. November um 19 Uhr auf Radio Galaxy Rosenheim

Andi, Julian, Jakob, Wolfgang und Stefan - das sind die Bandmitglieder der Rock-Alternative/Grunge Band "Broach". Mit Maria haben Andi und Jakob über turbulente Zeiten, die vergangene Tour oder ihre Musik gesprochen.

Bild: Jakob (links), Andi (rechts)


Room of Silence

Kultur Lokal am 5. November um 19 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

Der Pianist Chris Gall aus Bad Abling hat Anfang diesen Jahres erst ein Album mit seinem Trio herausgebracht. Jetzt legt er gleich nach – am kommenden Freitag kommt ein Solo Album von ihm heraus mit dem Titel „... Lesen


Unsere Rubriken der KW 45

"Gedanke zum Tag": Helmut Heiss aus Riedering

"Bücherzeit": Elke Klamm stellt den skurrilen finnischen Krimi „Die letzten Meter bis zum Friedhof“ von Antti Tuomainen vor

"Neigmischt": mit Musikern aus der Region


Das Sterben gehört zum Leben und 35 Jahre Weißer Ring

Extra am 1. November um 19 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

Krankheit, Sterben, Tod, Trauer – das ist das Thema der Veranstaltungsreihe vom katholischen Bildungswerk Rosenheim in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek. Wir stellen I... Lesen


Revolution 1918

Damals und Heute am 4. November um 8:45 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

Vorsicht! Mit einer solchen Schreibmaschine wurde vor 100 Jahren der Assistent des Kolbermoorer Bürgermeister von Konterrevolutionären erschlagen. Im Bild Julia Heuel und Simon Hausstetter in der Ausstellung ... Lesen


Orient, Dschungel und Bad Aibling

Kultur Lokal am 29. Oktober um 19 Uhr auf Radio Charivari Rosenheim

Wir reisen mit Quadro Nuevo durch den Iran (hier nachhören), mit dem Theater Wasserburg in den Dschungel (hier) und mit den Bad Aiblinger Saitensprünge in die entlegensten Winkeln der Erde und der Musikgeschichte (hier).